Wer kennt das nicht: Man wird fotografiert und muss beim Ansehen des Resultates feststellen, dass man nicht sehr fotogen ist. Während andere auf Fotos wie das nächste Topmodel wirken, ist man selbst unzufrieden mit der eigenen Körperhaltung oder dem Gesichtsausdruck.

Ein weit verbreiteter Irrglaube lautet: „Die einen sind eben fotogen, die anderen nicht.“

Das stimmt jedoch nur bedingt, da mit einfachen und schnellen Tricks das Aussehen auf Fotos verbessert werden kann. Wie genau das funktioniert, soll dieser Beitrag näher bringen, weshalb hier acht verschiedene Tricks gezeigt werden.

Natürliche Mimik, Gestik und Lachen

Um fotogen zur wirken, hilft es immer, ein echtes und natürliches Lächeln im Gesicht zu haben. Es hilft, an etwas schönes oder lustiges zu denken, an ein tolles Erlebnis oder den liebsten Menschen. Das lässt automatisch nicht nur den Mund grinsen, sondern auch die Augen strahlen, was Deinem Gesicht einen Ausdruck von Freude verleiht.

Eine gelassene Körperhaltung ist ebenfalls essentiell und wird dadurch erreicht, dass Du nicht direkt in die Linse schaust. Einen entspannten Blick kann das – bei vielen Models übliche – leichte Öffnen des Mundes bewirken.

Richtige Kosmetik

Auch das richtige Make-up kann helfen, um fotogener zu wirken. Hierbei ist eine gute Foundation von großer Bedeutung, die den Teint möglichst ebenmäßig erscheinen lässt. Augen und Mund sollten betont, das Gesicht jedoch nicht zu stark gechminkt werden.

Dezente Kleidungsmuster

Bei der Kleidung sind wilde Muster, Querstreifen sowie die kontrastschaffenden Farben rot, weiß und schwarz nicht empfehlenswert. Stattdessen verbessern Grün- und Brauntöne das optische Erscheinungsbild auf Fotos.

Beleuchtung

Des Weiteren lohnt es sich, die „Schokoladenseite“ zu finden, die bevorzugt abgelichtet werden sollte. Auch auf ausreichende Beleuchtung sowie indirekten Lichteinfall sollte vor dem Fotografieren unbedingt geachtet werden. Zu guter letzt solltest Du einen Abstand von mindestens zwei Metern zum Fotografen einhalten, schließlich kann er auch heranzoomen.

Mit diesen Tipps und Tricks gelingt es Dir bei deinem nächsten persönlichen Fotoshooting bestimmt, alles aus deinem Aussehen rauszuholen und fotogener zu erscheinen. Hier sind die acht Tipps noch einmal auf einem Blick zusammengefasst: Für ein ideales Foto hilft:

  • ein natürliches Lächeln
  • eine entspannte Kopf- und Körperhaltung
  • ein leicht geöffneter Mund
  • das passende Make-up
  • vorteilhafte Kleidung
  • das Finden der „Schokoladenseite“
  • eine gute Belichtung
  • ein ausreichender Abstand zum Fotografen